Menu
Menü
X

Meditation für den Jahresanfang

Meditation zu Neujahr

Bereiten Sie sich einen Platz für Ihre persönliche Stille Zeit, alleine oder miteinander. Zünden Sie Kerzen (oder eine Kerze) an.

Eröffnung

Ausgang und Eingang, Anfang und Ende, liegen bei dir, Gott, füll du uns die Hände. Amen.

Meditation

Ein neues Jahr liegt vor mir, liegt vor uns. Wie blicke ich darauf?

Mit Zuversicht, Hoffnung, Vorfreude?

Mit Sorge, Verzagtheit, Skepsis?

Was wünsche ich mir für das neue Jahr?

Was erhoffe ich mir von Gott für dieses frisch begonnene Jahr?

Schreiben Sie das gerne auf ein Blatt, „meine Vorhaben und Wünsche für 2021“.

 

Lesen und hören Sie das biblische Leitwort, die Jahreslosung, für das Jahr 2021:

Seid barmherzig, wie euer Vater barmherzig ist. (Lk 6,36)

Eine andere mögliche Übersetzung dafür: Habt Mitleid, wie auch Gott mit euch leidet.

Lassen Sie es auf sich wirken…

Impuls

Barmherzigkeit – herzerreißendes Mitfühlen– Erbarmen – ein Herz haben für Arme – geborgen im Mutterschoß – Trost – Mitleidenschaft – Warmbauchigkeit – Barmherzigkeit

Diese Worte unserer Sprache drücken aus, was die biblischen Worte in ihrer jeweiligen Sprache meinen. Frage nun:

Woran denke ich bei Barmherzigkeit?Welcher Aspekt spricht mich an? Was davon wünsche ich mir für dieses neue Jahr? Und: wo kann ich Barmherzigkeit üben? Unsere christliche Tradition kennt „ leibliche Werke der Barmherzigkeit“: unter anderem Hungrige speisen, Fremde beherbergen, Kranke pflegen, Tote bestatten. Werke der Barmherzigkeit für „heute“ können sein: einem Menschen zeigen: „du gehörst dazu“; zuhören; gut über andere reden; teilen; Fürbitte halten und beten.

Mögen wir Gottes Barmherzigkeit erfahren und anderen Barmherzigkeit zuteil werden lassen. Gottes freundlichen Blick leite unser Fühlen, Denken, Handeln und Sein.

 

Ein Vaterunser zum Abschluss beten und Gottes Segen in mich aufnehmen: Gott mit seinem Frieden ist bei mir. Gott mit seinem Segen ist bei uns. Amen.

top