Menu
Menü
X

Dekanatsgottesdienst würdigt die Arbeit von PrädikantInnen und LektorInnen

„Sie sind wahre Schätze!“

Die stellvertretende Dekanin, Pfarrerin Anne Waßmann-Böhm, ehrt langjährige PrädikantInnen des Dekanates Ingelheim-Oppenheim in der Guntersblumer Kirche.

Vier Pfarrerinnen und Pfarrer gestalteten einen Gottesdienst, um nicht nur diejenigen PrädikantInnen-Jubilare, die 10, 30, ja sogar 40 Jahre ihren Dienst versehen, zu würdigen, sondern um sich auch bei allen Ehrenamtlichen im Dekanat zu bedanken, „denen Gottes Wort so wichtig ist in ihrem Leben, dass sie davon reden möchten – die Gottes Wort verkündigen, weil sie selbst daraus leben“, wie Pfarrerin Anne Waßmann-Böhm es in ihrer Begrüßung formulierte.

Manchmal ist es gut, einmal innezuhalten und zurückzublicken, um dann gestärkt weiter zu gehen. So ein Kräftetanken – weil langjährige Arbeit gewürdigt wurde – so ein Kräftetanken fand mit dem Gottesdienst für PrädikantInnen und LekotorInnen am vergangenen Freitag in der evangelischen Kirche von Guntersblum statt. Vier Pfarrerinnen und Pfarrer – die stellvertretende Dekanin des Dekanates Ingelheim-Oppenheim, Pfarrerin Anne Waßmann-Böhm, und die Prädikantenbeauftragten des Dekanates, Pfarrerin Dagmar Diehl, Pfarrer Stephan Sunnus und Pfarrer Markus Weickardt – gestalteten einen Gottesdienst, um nicht nur diejenigen PrädikantInnen-Jubilare, die 10, 30, ja sogar 40 Jahre ihren Dienst versehen, zu würdigen, sondern um sich auch bei allen Ehrenamtlichen im Dekanat zu bedanken, „denen Gottes Wort so wichtig ist in ihrem Leben, dass sie davon reden möchten – die Gottes Wort verkündigen, weil sie selbst daraus leben“, wie Pfarrerin Anne Waßmann-Böhm es in ihrer Begrüßung formulierte.


So stand denn auch die Bibel als Quelle der Verkündigung , aus der „Gottes Wort in allen Facetten des Lichts leuchtet“, im Mittelpunkt dieses stimmungsvollen Gottesdienstes, bei dem jede bzw. jeder der PfarrerInnen für eine der sechs Farben des Regenbogens die passende Bibelstelle zitierte. „Und dieses (Farb-)Feuerwerk können wir entzünden“, stellte Pfarrerin Waßmann-Böhm abschließend fest, „wenn wir den Menschen Gottes Wort auslegen, als Ermutigung und als Ermahnung.“ In einem im Gottesdienst verlesenen Grußwort dankte die Referentin für Ehrenamtliche Verkündigung im Zentrum Verkündigung der EKHN, Pfarrerin Dr. Christiane Braungart, den geehrten PrädikantInnen des Dekanates auch im Namen der Kirchenleitung für ihre Treue und ihren Einsatz.

Und die stellvertretende Dekanin des Dekanates Ingelheim-Oppenheim sprach die im Gottesdienst Geehrten noch einmal direkt an: „Wie sehr wir unsere Prädikantinnen und Prädikanten unsere LektorInnen und Lektoren brauchen, das wissen und spüren sie selbst in ihrem Dienst. Danke für den Reichtum, den sie mit in unsere Kirche bringen – das sage ich jetzt für alle, nicht nur für die Jubilare! Sie sind wahre Schätze!“ Und sie verlas die Namen der mit einer Urkunde und einem Buchgeschenk Geehrten: Franz Kraft für 40 Jahre Prädikantendienst. Eva-Maria Günther für 30 Jahre Prädikantendienst und Hansjürgen Bodderas, Brigitte Cöster, Frieder Eisen, Carola Ernst, Susanne Hippler, Dr. Angela Konrad, Elvira-Beate Müllerheim, Kerstin Trapp, Hiltrud Tullius, Ute Weidmann, Michael Weyl und Jürgen Zuck für 10 Jahre Prädikantendienst.


top