Menu
Menü
X

Ein Willkommen für Geflüchtete Menschen

Seit Sommer 2015 haben wir in Nieder-Olm gemeinsam mit der kath. Gemeinde und der Verbandsgemeinde eine aktive und vielfältige Flüchtlingsarbeit aufgebaut. Standen zunächst das Café International, die Patenschaften zwischen Einheimischen und Geflüchteten sowie Sprachkurse im Vordergrund, so hat sich die Arbeit verschoben in Richtung Integration der Zugezogenen. Unterstützung bei der Wohnungssuche, beim Finden einer Ausbildung oder Arbeit, bei Elterngesprächen im Kindergarten und Schulanmeldung sind Beispiele unserer Arbeit.

Wir sind sehr froh, dass die VG die Stelle einer Integrationsmanagerin geschaffen hat und damit die Kirchengemeinden entlastet. Der Leitungskreis ökumenische Flüchtlingshilfe trifft sich regelmäßig mit der Integrationsmanagerin Ortrud Hamm und Vertretern der beiden Kirchengemeinden, koordiniert so die gemeinsame Arbeit und plant Aktionen und Einzelfallunterstützungen.

Seit Januar 2020 gibt es das Projekt Frauencafé, das speziell der Förderung von Frauen dient: einmal monatlich trifft sich eine Gruppe geflüchteter Frauen gemeinsam mit Ortrud Hamm und Gracia Schade von der Kommune Inklusiv zum Austausch und zum gemeinsamen Betrachten und Weiterentwickeln von Lebensentwürfen.

top