Menu
Menü
X

Herzlich Willkommen

Wir freuen uns, dass Sie unsere Gemeindeseite im Internet besuchen.

So langsam lockert sich unser Alltag und denonoch bleibt er verändert. Wir können ja schon längere Zeit wieder Gottedienst feiern. Nun haben sich auch die Rahmenbedingungen gelockert. Wir freuen uns, dass wir in den Gottesdiensten wieder etwas singen dürfen. Auch können wieder mehr Personen zusammen Gottesdienst feiern. Anmeldungen sind nicht mehr zwingend erforderlich. Weiterhin gilt: Maske tragen, bis Sie am Platz sitzen, am Platz darf sie dann aber abgenommen werden.

Die Schulsommerferien sind erreicht. Vieles ruht daher weiterhin. Aber unsere Kirche bleibt weiterhin tagsüber für Sie geöffnet.

Anregungen für die sogenannte "Kirche zu Hause" finden Sie hier: Kirche zu Hause.

 

 

Nachrichten aus der Landeskirche

Pflege

Pflegefinanzierung: Papier der Evangelischen Kirche in Deutschland fordert Reform

Die EKD hat in zwölf Thesen eine Schrift zu Leitlinien eines zukunftsfähigen Sozialstaates veröffentlicht. Darin fordert sie, dass auch die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten neu ausgehandelt werden sollten. Zudem stehe eine grundlegende Reform der Pflegefinanzierung an.

Die meisten Heime haben zu wenig Pflegekräfte SilviaJansen/Gettyimages

Migration

Lösung der humanitären Krise an der polnischen Grenze gefordert

Im Grenzgebiet zwischen Polen und Belarus hat sich die Lage zugespitzt, einige Migranten haben die Grenze nach Polen durchbrochen. In dem Sperrgebiet ist es derzeit für Hilfsorganisationen nicht möglich, dorthin zu gelangen. Jetzt fordern die evangelischen Hilfsorganisationen die EU und Belarus auf, eine Lösung der humanitären Krise voranzutreiben. Sie appellieren, die Genfer Flüchtlingskonvention einzuhalten, faire Asylverfahren zu gewähren und diplomatische Lösungen zu nutzen.

Fluchtversuch am Stacheldraht Stock photo © mikdam

gelassen #fairständigen

Die christliche Mediation – ein Weg zu friedlicher Gelassenheit

Wer gelassen bleibt, kann in Konfliktsituationen angemessener reagieren. Doch wie lässt sich das erreichen? Der evangelische Kontemplationslehrer Pfarrer Sven-Joachim Haack hat erlebt, dass nach drei Monaten regelmäßiger Meditationspraxis zunehmend Gelassenheit spürbar wird. Er hat dafür zwei kontemplative Wege vorgestellt. Wer mit der christlichen Mediation beginnen möchte, sollte sich zudem an eine erfahrene Begleitung wenden.

Meditation Bildquelle: gettyimages, kaonwan wankaew

EKD-Synode

Drei Frauen an der Spitze der evangelischen Kirche

Gleich drei Frauen werden in den kommenden Jahren die evangelische Kirche nach innen und außen vertreten. Präses Annette Kurschus ist die neue Ratsvorsitzende der EKD, die Hamburger Bischöfin Kirsten Fehrs ist künftig ihre Stellvertreterin. Zusammen mit der Präses der EKD-Synode, Anna-Nicole Heinrich, bilden sie ein weibliches Führungstrio.

Frauen in Führungspositionen der evangelischen Kirche Bildquelle: MDHS, S. Sommer
top